Skip to content
Accelerom: Referenzen und Kunden

Referenzen

Mit unserer einzigartigen Analytik und langjährigen Expertise, aus Projekten in über 50 Ländern, unterstützen wir Unternehmen im B2B-, B2C- und D2C-Geschäft sowie den öffentlichen Sektor.

Branchenkompetenz

Als Beratungs- und Researchunternehmen unterstützen wir sowohl mittelständische Firmen als auch international tätige Grossunternehmen im B2B-, B2C- und D2C-Geschäft, Organisationen und Behörden.

accelerom-branchenkompetenz-automotive-mobilitaet
Automotive und Mobilität
Accelerom Branchenkompetenz: Einzelhandel
Einzelhandel
Accelerom Branchenkompetenz: Energiewirtschaft
Energiewirtschaft
Accelerom Branchenkompetenz: Finanzen und Versicherungen
Finanzen & Versicherungen
Accelerom Branchenkompetenz: Gesundheitswesen
Gesundheitswesen
Accelerom Branchenkompetenz: Industriegüter
Industriegüter und -services
Accelerom Branchenkompetenz: Konsumgüter
Konsumgüter
Accelerom Branchenkompetenz: Öffentlicher Sektor
Öffentlicher Sektor
Accelerom Branchenkompetenz: Telekommunikation
Telekommunikation

Gemeinsam bringen wir Ihre Projekte auf den Boden.

 

Das sagen unsere Auftraggeber:innen

«Ein detailliertes Verständnis der relevanten Zielgruppen ist die Grundlage dafür, dass wir unsere Projekte und Programme auf die Interessen und Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen abstimmen können. Dieses Wissen ermöglicht es uns mit Kindern und Jugendlichen in den Dialog zu treten, eine Beziehung aufzubauen und sie zum Mitmachen zu begeistern.»

Dr. Gerd HanekampLeiter Programme, Deutsche Telekom Stiftung

«Unseren Kunden zur richtigen Zeit relevanten Inhalt über die bestgeeigneten Kanäle respektive Touchpoints zu liefern, ist eine der zentralen Herausforderungen in unserer Marktbearbeitung. Die Erkenntnisse aus unserem Touchpoint-Management helfen uns, den Kundenfokus faktenbasiert zu stärken, die Effizienz zu erhöhen und einen grossen Schritt von der Komplexität zur Einfachheit zu machen.»

Reto MeissnerLeiter Marketing-Kommunikation, SBB Personenverkehr

«Digitalisierung, Automatisierung und Individualisierung sind für uns in der Marktbearbeitung Alltagsarbeiten. Um Technikvorteile in Markterfolg übersetzen zu können, müssen alle Mitarbeitenden ein vertieftes und einheitliches Kundenverständnis besitzen. Nur so gelingt es, unsere Kunden mit relevanten Angeboten gezielt anzusprechen und zu begeistern.»

Markus KaltProjektleiter Marketing, SBB Personenverkehr

«Mit den Outputs des 360°TOUCHPOINT-Algorithmus wissen wir genau, wie welche Massnahmen in Marketing und Vertrieb wirken und wo die Budgets richtig alloziert sind.»

Jeannine MicheliMarketingleiterin ŠKODA

«Die Ergebnisse helfen uns eine klare Priorisierung aller Massnahmen im Vertrieb- und Händlernetzwerk vorzunehmen, um die Kunden besser zu verstehen und gezielt auf ihre Bedürfnisse einzugehen.»

Markus KohlerMarkenchef ŠKODA

«Das Tool unterstützt uns nicht nur in der Planung, sondern auch im Querdenken und Überprüfen von Strategien und Kampagnen. Der Algorithmus liefert bessere Lösungen als Intuition und Bauchgefühl.»

Andrys AardemaLeiter Marketing Rivella AG

«Aus diesem Produkt-Meer, die richtige Auswahl zu treffen und an den jeweils richtigen Kunden zu kommunizieren und am Ende zu verkaufen, stellt die grosse Herausforderung dar, der sich INTERSPORT nahezu tägllich stellen muss.»

Dr. Vanessa RühlMarketing/Marktforschung INTERSPORT Deutschland

«Ob stationärer Handel oder Multi/Cross/Omni-Channel: Nach der richtigen Kundensegmentierung wollen wir zuerst die Customer Journey unserer unterschiedlichen Zielgruppen ganz genau verstehen. Diese vertiefte Kundenwissen hilft uns, die Kundenorientierung im kompletten Unternehmen zu stärken.»

Franz PenkaDirector Marketing IIC INTERSPORT International

Unsere langjährige Praxis zeigt, dass wir für unsere Auftraggeber:innen bis zu 30 Prozent Erfolgspotenzial erschliessen.